• Welcome to Happy Blue - Das vielleicht kleinste Fun-Forum der Welt.. Please login or sign up.
 

Was wird aus der Bundeswehr? Wehrpflicht- oder reine Söldnerarmee

Begonnen von svk, 19. Juni 2010, 15:47:28

« vorheriges - nächstes »

svk


mr ed

einzelzimmer mit bad und frauen in der truppe.  :up:

hätte es das zu meiner zeit gegeben hätte ich nicht verweigert...  :D
Dinge sind wertvoll,
wenn wir sie brauchen können.
Ein Schuh ist zum Beispiel wertvoll,
wenn er passt und man mit ihm gut laufen kann.
Wenn der Schuh kaputt ist und
niemand mehr in ihm laufen kann,
hat er keinen Wert mehr.
Bei Menschen ist das anders:
Der Mensch hat immer einen Wert.
Auch wenn er krank ist.
Auch wenn er nicht arbeiten kann.

svk

*heul* ich krieg den schmuck nich raus   :crazy6: :crazy6: :crazy6:

die linie war aber ne böse falle > die noch vor der ecke geklebt :fg:

hauptfeld loose > in seiner bodenlosen lodenhose ...  usw.  :insane:

Luxusleben in Marineschule > ja ne is klar > die sollten mal die Grennies in hammelburg auf´m übplatz zeigen



das wecken  :hammer:

ertsmal den rekruten ins bett geschickt weil zu früh wach :crazy6:

bei mir ging es noch "Nachtruhe beenden raustreten zum Frühsport! Zeit 2 min!!!!" :D


Goldfischentsafter

Leck mich am Arsch, wat iss dat denn???  :susp:


Die Uffze sind ja richtig Nett, die säuseln ja richtig. Aber wie Hohl sind die da, die jungen Menschen. Eins muss Ich mal sagen, die sind ja sehr schlecht vorbereitet... und das in der heutigen Zeit der unendlichen Information. Da wäre Ich als Mustersoldat schon einmarschiert, Betten bauen, Klamotten einräumen und überhaupt. Kann man so unvorbereitet in den Wehrdienst eintreten... freiwillig??? Die kommen mir eher so vor wie... hab nix besseres bekommen.

Zu meiner Zeit, der Guten, also der gar nicht so schlechten Zeit, bei der man ja die Wahl hatte ne ruhige Kugel bei dem Bund oder als Zivi alten, inkontinenten Männern wie dem Bölter die Windel zu wechseln... da war das easy. T5 bisse wech, ausser bei den Ossis, die haben ja alles an die Grenze geschickt, damit wir Westler nicht ohne weiteres in den Osten flüchten konnten. Im Schlamm robben, in der Scheisse wühlen oder, Holladiewaldfee... Untauglich.

Bundeswehr? Hätte ich bleiben sollen, Berufssoldat, war ja damals noch ungefährlich. Bisschen Manöver mit den Amis und den Franzacken den Arsch versohlen, alles easy. Auslandseinsätze wie das verkackte Afghanstan, wo Ich mich immer noch Frage, was zum Teufel unser Land da zu suchen hat... nada, niente. Ausser mal nach USA zum scharfe Waffen ausfliegen mit der Tornado... der Alpha Jet war ja eher zum spazieren gehen gedacht. Da war die Welt noch easy.




Lt. Bölter

Zitat von: Goldfischentsafter am 03. November 2016, 21:24:06

Zu meiner Zeit, der Guten, also der gar nicht so schlechten Zeit, bei der man ja die Wahl hatte ne ruhige Kugel bei dem Bund oder als Zivi alten, inkontinenten Männern wie dem Bölter die Windel zu wechseln...
Meine Tarnfleckwindel war aber immer schön warm.  :hammer:

Und außerdem wechselte man die Uniform erst wenn man von der HKL zurückkam. Ok, ok, das das mit der HKL hab ich von Veteranen gehört.
Wer Intelligenz als Prinzip durch Verleugnung, Ignoranz oder Gewalt sabotiert, verrät sein eigenes Potential und bekennt sich zur ewigen Minderwertigkeit.