• Welcome to Happy Blue - Das vielleicht kleinste Fun-Forum der Welt.. Please login or sign up.
 

ich spare für ein neues auto

Begonnen von svk, 16. Mai 2010, 15:41:16

« vorheriges - nächstes »

svk


svk

27. September 2018, 17:09:20 #616 Last Edit: 27. September 2018, 18:13:43 by svk
 :heul:

ich hab ne rückruf vom KBA fürs subi bekommen, der beifahrerairbag muss getauscht werden > könnte bei auslösung unkontrolliert kawummm machen  inkl. splitterwirkung  :crazy6:

ich hab ne handgranate im armaturenbrett :heul:

https://www.kba-online.de/gpsg/jsp/druckansicht.jsp

ZitatIhr zentraler Informationsdienstleister rund um das Kraftfahrzeug und seine Nutzer

KBA-Referenznummer:
8196
Hersteller:
SUBARU
Verkaufsbezeichnung:
IMPREZA
Betroffene Baugruppe:
Insassenschutzeinrichtung
Baujahr von:
2007
Baujahr bis:
2014
Veröffentlichungsdatum:
11.09.2018
Hotline:
08008801144
Beschreibung:
Fehler im Gasgenerator des Beifahrerairbags führt bei Airbagauslösung zu unkontrollierter Entfaltung und zum Lösen von Metallfragmenten, die die Insassen verletzen können.

SaKaGe

Dein Sluvaki ist doch schon 25 Jahre alt.  :ka:

svk

https://www.youtube.com/watch?v=TWwi8BZjL-w

https://www.focus.de/auto/news/haltbarkeit-von-benzin-auch-nach-einem-vierteljahrhundert-noch-super_aid_698743.html

http://www.auto.de/magazin/adac-kraftstoff-bei-richtiger-lagerung-lange-haltbar/


25 Jahre haltbar, wenn …
Das Ergebnis: Das alte Benzin kann heute noch verwendet werden und erfüllt auch nach einem Vierteljahrhundert die gültigen Anforderungen der Kraftstoffnorm â€" allerdings mit nicht mehr zulässigen Blei- und Schwefelanteilen. Diese hat der Gesetzgeber aus Umweltschutzgründen vor vielen Jahren verboten. Das Benzin befand sich in einem absolut luftdicht verschlossenen Metallbehälter. Bei Kunststoffkanistern, die „atmen“ oder bei nicht hermetisch abgeschlossenen Tanks von Autos oder Motorrädern, ist die Situation ganz anders zu bewerten. Dort kann das Benzin durchaus an Qualität verlieren und für den Einsatz im Motor unbrauchbar werden. Unbegrenzt haltbar ist Kraftstoff auf jeden Fall nicht. Durch die Zufuhr von Sauerstoff verschlechtern sich seine Eigenschaften." alt="" title="" class="bbc_img resized">

durch die beimischung von Bioalk im normalen benzin (ca 5%, wieviel wirklich drin ist naja) setzt sich heute über´n winter eher kein/wenig wasser im tank ab, wenn das möp usw. steht.
wie früher auch hat man eher nen problem wenn die tankstelle alte verdreckte tanks hat und man seuchekram im Benzin/diesel hat.
normalerweise müsste man Tankstellentanks aller paar jahre reinigen > macht keiner

konnte ich mal sehr gut an firmentanke sehen > da schwamm auf dem diesel so schwarze schaumschlieren  :down: :down:
tank uralt und entsprechend viel seuchekram und wasser über die jahre abgesetzt vom diesel , der tank wurde nie gereinigt
am spritverbrauch usw. hat man es auch gemerkt > mit firmentankung lief die karre deutlich zäher, 
weiteres problem war auch dass der tank nie halbwegs leer wurde und die absetzbrühe somit nicht ordentlich vermischt/vertankt wurde
am ende wurde der restdiesel nur in alten lkw genutzt und neue firmentanke gebaut

problematisch ist für die haltbarkeit bei langzeitlagerung heute eher der hohe anteil an Additiven und  auch der Bioalk anteil > entmischt sich , zieht zuviel wasser usw.