• Welcome to Happy Blue - Das vielleicht kleinste Fun-Forum der Welt.. Please login or sign up.
 

Dim Sum

Begonnen von w, 01. Mai 2010, 21:26:14

« vorheriges - nächstes »

w

01. Mai 2010, 21:26:14 Last Edit: 26. August 2010, 16:29:59 by Tamara
nema


polarbear

02. Mai 2010, 20:17:23 #1 Last Edit: 02. Mai 2010, 20:20:23 by polarbear
Zitat von: Tamara am 01. Mai 2010, 21:26:14
Wollt ihr mehr darüber wissen?

Ja! Nachdem ich 'Der Allesesser' auf DMAX gesehen habe, schreckt mich nichts mehr ab, weder Otternasen noch Lerchenzungen. :D

Und ein Rezept für ein schönes japanisches Ã-konomiaki würde mich auch interessieren (oder wie dieses Multiomelett genau heißt).



P.S.: Kennst Du diese neue "Boullion Pur" von Knorr? Taugt die was?
http://www.knorr.de/knorrproduktwelt/produkte.asp?pId=C15507D8D36D6A9031984D5E7DA3268653157C
ZitatDie neue KNORR Bouillon Pur wird aus hochwertigen Zutaten schonend bei niedriger Temperatur hergestellt. Dadurch bleibt der Geschmack voll erhalten. KNORR Bouillon Pur ist eine ideale Basis für viele ihrer Gerichte. Dank der neuen weichen Konsistenz im praktischen Topf löst sich die Bouillon schnell und gleichmäßig auf. Sie verbindet sich natürlich mit ihren Zutaten und verleiht Ihren Gerichten einen reichhaltigen Geschmack.

Ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe
Ohne Konservierungsstoffe (lt. Gesetz)
Ohne künstliche Farbstoffe

Einen Bouillontopf in 500ml kochendes Wasser geben, kurz umrühren, fertig. Oder geben Sie einen Bouillontopf direkt zu Ihrem Gericht, er löst sich ganz leicht auf. ...

Gibt es auch mit Rind und nur Gemüse.

w

02. Mai 2010, 22:06:22 #2 Last Edit: 26. August 2010, 16:30:17 by Tamara
nema

polarbear

Oje, Spezialmehl und Spezialsoße? oO Bei Tampopo sieht das immer so einfach aus. :shy:


Mitte der 90er Jahre sendete übrigens auf Astra-Satellit noch CCTV chin. Staatsfernsehen unverschlüsselt. :D Da lief täglich eine 15 min Kochshow.  Ich habe zwar kein Wort verstanden, immer nur etwas wie "Sangsaula", wohl eine Fisch- oder Sojasoße -  aber es war unglaublich faszinierend wie da eine freundliche Frau in gesetztem Alter aus nur wenigen Zutaten und riesigen superheißen Woks in Windeseile sehr lecker aussehende Dinge zauberte. Da gab es auch mal einen preiswerten halben Fischkopf ausgebacken in einer Art Bierteig und mit einem Salat aus Melonenschalenstreifen. :sabber:

Fräulein Pinguin

*sabber*

Ich vergöttere Baus in allen möglichen Variationen! Ob jetzt süß mit roten Bohnen oder eher herzhaft (ich hatte da mal absolut anbetungswürdige mit Ente und Pinienkernen...)....toll!
Carrot Cake ist auch was tolles...
Dumplings sind auch oft nett, kommt aber stark darauf an was für welche. Wenn sie zu fischig sind, mag ich sie eher nicht so.

w

02. Mai 2010, 23:01:03 #5 Last Edit: 26. August 2010, 16:30:35 by Tamara
nema

Goldfischentsafter

Goldstück in Höchstform... mal wieder leckere Ideen zum anrichten.

w

04. Mai 2010, 17:22:55 #7 Last Edit: 26. August 2010, 16:30:53 by Tamara
nema

w

Ich habe Fieber. Daher mach ich hier erst weiter, wenn ich wieder fit bin.

polarbear

Ups. Da hilft meistens eine feine Hühner-Nudelsuppe. :sabber:

2 kg Eiswürfel
1 Poularde (und einige Markknochen vom Rind, wer mag)
4 große Möhren
1 Stange Lauch
250 g Sellerie
2 große Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1-2 getrocknete Chilischoten
250 g Suppennudeln
Salz und Pfeffer
Lorbeerblätter
Wacholderbeeren

Eiswürfel und das ganze Huhn in einen großen Topf geben und langsam erhitzen. Nach einer Stunde das Gemüse im Ganzen dazugeben und sanft vor sich hin simmern lassen. Nach zweieinhalb Stunden etwas Brühe abschöpfen und in einem extra Topf die Suppennudeln darin al dente kochen. Währendessen Salz, Pfeffer, Lorbeerblätter und Wacholderbeeren zum Würzen im großen Brühetopf mitkochen. Nach drei Stunden das Huhn und das Gemüse aus der Brühe nehmen, klein schneiden und mit Nudeln und Brühe servieren.

HittiSan

Es gibt Thymiantee, das beste mir bekannte Hausmittel, ferner heiße Zitrone mit Ingwerscheiben und und wenn das nicht hilft ein heißes Bier mit einem Ei, Milch und Glühweingewürzen sowie einem Schuß Rum. Hört sich ekelhaft an, schmeckt aber wie Punsch aus Weißwein mit Zabaoine-Touch.

Welchen Sinn ahben denn die Eiswürfel bei der Hühnersuppe? Ich weiß, Hühnersuppe ist bei Erkältung gut oder bei Grippe.
Ich bin der Herr Nr. 7 ohne führende Doppelnull!

polarbear

05. Mai 2010, 19:49:04 #11 Last Edit: 05. Mai 2010, 19:51:14 by polarbear
So ganz klar ist mir das auch nicht, habe das Rezept so auf meiner Festplatte. *grübel* Alledings hatte ich es so ähnlich auch schon mal vor einiger Zeit bei einem dieser Promiköche im TV gesehen, bei Meuth & Dudenhofer im WDR glaub ich (oder wie die genau heißen).

Entweder hat es mit der späteren Klarheit der Suppe zu tun oder es soll durch das eiskalte Wasser besonders viel Geschmack in die Brühe rüberwandern.

HittiSan

Ich glaube, das ist ein Gag ohne wirklichen Nutzen. Die Promiköche müssen sich irgendwie vom Rest abheben.
Ich bin der Herr Nr. 7 ohne führende Doppelnull!

w

08. Mai 2010, 01:41:27 #13 Last Edit: 26. August 2010, 16:31:13 by Tamara
nema.

polarbear

Apropos.... hat schon mal jemand Pringles Cheese-Chili und Fiery-Wasabi probiert?


Bild:Pringles.de


Dafür dass es trockene Chips sind, schmecken sie überraschend deutlich nach dem japanischen Meerettich. Ok, nicht wirklich atemraubend scharf, aber sie zwirbeln doch  angenehm in der Nase. :hammer:

Chili-Cheese angenehm käsig, Wallace wäre erfreut. :sabber: