• Welcome to Happy Blue - Das vielleicht kleinste Fun-Forum der Welt.. Please login or sign up.
 

Von Schweinen und Dörfern... der große Politik- und Nörgelthread

Begonnen von polarbear, 23. März 2010, 18:48:36

« vorheriges - nächstes »

JAG

" Ich kam, sah und siegte ""  In Omnia Paratus "
von Julius                           aus GG "


svk

https://www.businessinsider.de/in-polen-entsteht-ein-mega-flughafen-der-ber-viele-passagiere-abjagen-koennte-2018-12

ZitatDer neue Großflughafen in Polen soll das Land nach vorne bringen
Im Sommer folgte dann die Ankündigung, dass Polen tatsächlich einen Großflughafen plane. Allerdings gehe es nicht um eine direkte Konkurrenz zum Flughafen BER, sondern darum, das ganze Land nach vorne zu bringen, sagte der Vorsitzende der Gesellschaft, die den Flughafen bauen soll. Gleichzeitig sagte er nach Angaben der Zeitung aber auch: „Wenn die Preise stimmen, kann es natürlich sein, dass auch Berliner über unseren Flughafen in einigen Jahren weiter nach Asien reisen.“

Damit könnte nicht nur den Berliner Flughäfen wichtige Kundschaft verloren gehen, sondern auch dem größten und wichtigsten deutschen Flughafen in Frankfurt, der für viele Berliner schlechter zu erreichen sein könnte als der neu geplante Zentralflughafen in Polen zwischen Lodz und Warschau. Nach seiner Fertigstellung spätestens 2028 soll er laut „Welt“ im ersten Jahr bereits ein Aufkommen von 45 Millionen Passagieren haben. Ein weiterer Ausbau für bis zu 100 Millionen Passagiere sei angestrebt. Damit würde er in einer Liga mit London, Paris oder auch Frankfurt spielen.


der ist bestimmt vor dem BER in Betrieb  :yes: :D

svk

https://www.heise.de/newsticker/meldung/VW-Aufsichtsratschef-Preise-fuer-Elektroautos-werden-stark-steigen-4282708.html

ZitatVW-Aufsichtsratschef: Preise für Elektroautos werden stark steigen
Aufsichtsratschef Pötsch befürchtet, dass sich Menschen mit niedrigem Einkommen kein eigenes E-Auto leisten können, weil heutige Preise unhaltbar seien.

Der Vorsitzende des Volkswagen-Aufsichtsrats, Hans Dieter Pötsch, rechnet angesichts des bevorstehenden Umstiegs auf Elektroautos mit stark steigenden Fahrzeugpreisen bei Kleinwagen. "Das heutige Preisniveau ist nicht zu halten, wenn diese Autos mit Elektromotoren ausgestattet werden", sagte Pötsch im Interview mit der Welt am Sonntag. Daher werde es im Kleinwagen-Segment unweigerlich zu erheblichen Preiserhöhungen kommen.

Basismodell I.D. ab 30.000 Euro
Pötsch kündigte in der Welt am Sonntag an, der erste als reines Elektrofahrzeug entworfene VW-Pkw, der I.D., werde ab 30.000 Euro erhältlich sein. Allerdings müssten die Kunden dabei einige Abstriche hinnehmen, so liege etwa die Reichweite der Elektrofahrzeuge derzeit bei 300 bis 400 Kilometern â€" erheblich weniger als bei vergleichbaren Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor. Laut einem Medienbericht plant VW jedoch auch ein besonders günstiges Elektroauto für 20.000 Euro.

Künftig werde sich laut Pötsch die Frage stellen, ob sich Menschen mit niedrigem Einkommen noch ein eigenes Fahrzeug leisten könnten. Dies sei bei der Festlegung strengerer CO2-Grenzwerte in den Hintergrund geraten.


gibt doch heute schon genug menschen die sich mit mühe ne gebrauchte abgeranzte karre leisten müssen um auf arbeit fahre zu könne

wenn die auch noch teurer werden muss das Arbeitsamt halt ne auto zahlen oder man muss hartz4 machen weil weg zur arbeit zu teuer > vielleicht gibt dann ne volkswagen vom amt :crazy6:

mr ed

viele werden ein e-auto sowieso nicht vernünftig laden können weil schlichtweg die möglichkeit fehlt.  :insane:
wer hat schon bock sich abends mit der nachbarschaft um die ladesäule zu kloppen...  :D




Dinge sind wertvoll,
wenn wir sie brauchen können.
Ein Schuh ist zum Beispiel wertvoll,
wenn er passt und man mit ihm gut laufen kann.
Wenn der Schuh kaputt ist und
niemand mehr in ihm laufen kann,
hat er keinen Wert mehr.
Bei Menschen ist das anders:
Der Mensch hat immer einen Wert.
Auch wenn er krank ist.
Auch wenn er nicht arbeiten kann.

svk