• Welcome to Happy Blue - Das vielleicht kleinste Fun-Forum der Welt.. Please login or sign up.
 

Von Schweinen und Dörfern... der große Politik- und Nörgelthread

Begonnen von polarbear, 23. März 2010, 18:48:36

« vorheriges - nächstes »

polarbear

http://www.welt.de/wirtschaft/article6951734/Bundestag-scheut-haertere-Korruptionsregeln.html
ZitatBundestag scheut härtere Korruptionsregeln
Beamte werden für Bestechlichkeit hart bestraft.
Doch wenn es um sie selbst geht, sind deutsche Politiker großzügig.
Seit sieben Jahren verweigert der Bundestag die Unterschrift unter die Anti-Korruptions-Konvention.
Sogar viele Entwicklungsländer haben inzwischen strengere Vorschriften. [...]

Im Klartext: Die Bestechung von Mandatsträgern ist nur dann verboten, wenn sich Geldgeber und -nehmer ziemlich dämlich anstellen. [...]


:argh:

wynnl

Zitat von: Spidermurphy am 28. März 2010, 04:43:51
was zum lachen und tieferem sinn
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite#/beitrag/video/996836/Neues-aus-der-Anstalt---Folge-33

"" wahl zur Miss Brauch ""
""  der armer ratzinger , muss er 16 jahre tatenlos seiner ohrfeigenden hand zuschauen  ""  :fg:

der Pabst, hat uns eines voraus.
Er kann aufsteigen.

Wennr Pechmarie hat,knallt sei Cheffe Ihm die Türe vor der Nase zu.

Warten ich ,der wird schon noch reden.
Wir wolln doch keine,zuviel Fackeln im Dorfe.
Nicht alles,was nicht ganz wahr ist,ist ne halbe Lüge wert..
PeaceJudge
Mir fehlen 5 Thesen Luthers, nuu95 annar Tühre
da fähleth mir gar grünz d'Gloobe ...;)
Wo sinndze gehblübn ...
woo im Tintnfassle
d`'unheiglch
Keller&Gellerth
Ghostl
der freundlich
einer seiner,sarg seiner grenze ;)

Bärentöter

Was möchtest Du mal werden, wenn Du groß bist?
Ach, irgendwas mit Tieren. Metzger oder so:

wynnl

Zitat von: Bärentöter am 28. März 2010, 22:19:16
zu was? Zum Gott?

Du weisst was wie was ich meine,wenn der nich bäld die Schnautze aufmacht,die kirche brennt nur einmal
das Dorf immer,& die Stadt ewig. ;) :) :wink:

es ist mir viel einfacher,ich spalte mich da nicht in mir.
wenn ein Junge das nicht will,dann geht es nicht.
Wenn ers aber möchte,ists mir kein Problem.

ich hab viezuweinigg dafür getan..
hol ichs jetzt eben nach.
+edit-

klar,es is voll blöd,woran ich derkennenn kann.Liebe oder was es ist-
:)
Nicht alles,was nicht ganz wahr ist,ist ne halbe Lüge wert..
PeaceJudge
Mir fehlen 5 Thesen Luthers, nuu95 annar Tühre
da fähleth mir gar grünz d'Gloobe ...;)
Wo sinndze gehblübn ...
woo im Tintnfassle
d`'unheiglch
Keller&Gellerth
Ghostl
der freundlich
einer seiner,sarg seiner grenze ;)

wynnl

Zitat von: Bärentöter am 28. März 2010, 22:19:16
zu was? Zum Gott?
Eben wars wieder da,es zieht mich nach rechts unten.
is schon wieder weg..kennst Du das.
Es war vllt. das dritte mal mir..
kann damit,naja umgehen... :wink:
Nicht alles,was nicht ganz wahr ist,ist ne halbe Lüge wert..
PeaceJudge
Mir fehlen 5 Thesen Luthers, nuu95 annar Tühre
da fähleth mir gar grünz d'Gloobe ...;)
Wo sinndze gehblübn ...
woo im Tintnfassle
d`'unheiglch
Keller&Gellerth
Ghostl
der freundlich
einer seiner,sarg seiner grenze ;)

polarbear

Vorhin im DLF - Opel-Europacheffe Dings hat gesagt, dass weder klar ist wann der Elektro-Ampera letztendlich in Serie gebaut wird, noch, ob er überhaupt in Europa gefertigt wird. (bisher hoffte man stark auf Bochum als Produktionsstätte)

Reell gesehen: Falls er angesichts der besser laufenden Wirtschaft und anziehenden Verkaufszahlen bei den normalen Autos nicht sowieso eingestampft wird, wird er selbstverständlich in Korea zusammengeschraubt. Wie schon der Antara / Captiva oder sonstwo in Asien wie der Agila / Swift. :roll:

polarbear

Alter Schwede, grad im DLF: Heute gab es einmonatige griechische Staatsanleihen mit 7% Rendite. 7% für 1 Monat!!!   :crazy:  :susp:

Und: "Trichet hofft auf die Einsicht der Märkte."

polarbear

http://www.faz.net/s/Rub7FC5BF30C45B402F96E964EF8CE790E1/Doc~EF6B17D5400B241D5B49002C6D464EF08~ATpl~Ecommon~Scontent.html
ZitatGreenpeace und Gorleben
Ignorante Aufklärer


Aus einem eindrucksvollen Beleg für die Undurchlässigkeit des Salzgesteins hat Greenpeace ein k.o.-Argument für Gorleben gemacht. Die Manipulation mit Akten hat sich für die Atomkraftgegner gelohnt: Wie immer, haben ihnen fast alle Medien ihre Schauergeschichte abgekauft.

Aus ungefähr fünfzigtausend Seiten Gorleben-Akten verschiedener Behörden haben Greenpeace-Experten 27 Schriftstücke herausgefischt. Eine Woche vor der Konstituierung des Gorleben-Untersuchungsausschusses im Bundestag wurden sie auszugsweise auf der Internetseite von Greenpeace zur Schau gestellt. Präsentiert wird dort unter anderem ein „bis zu eine Million Kubikmeter großes Wasserreservoir“ im Salzstock Gorleben, das angeblich seit 1996 vom Bundesamt für Strahlenschutz vertuscht wird. Der von Greenpeace engagierte Geologe Ulrich Schneider warnte: „Wenn dieses Reservoir sich auf einen Schlag öffnet, säuft der Erkundungsbereich 1 fünfmal ab.“ In der Tat müsste man das Bergwerk sofort zuschütten, wenn das zuträfe.

Längst aber hat sich herausgestellt, dass der 1996 entdeckte Laugeneinschluss nicht hunderttausende sondern nur einige hundert Kubikmeter groß ist. Und dass er, wie alle anderen bisher entdeckten Wasserlinsen, 250 Millionen Jahre alte Urlauge aus der Entstehungszeit des Salzstocks enthält. Aus einem eindrucksvollen Beleg für die Undurchlässigkeit des Salzgesteins macht Greenpeace also ein k.o.-Argument für Gorleben. Die plumpe Manipulation mit Akten hat sich für die Atomkraftgegner wieder einmal gelohnt: Wie immer, haben ihnen fast alle Medien ihre Schauergeschichte abgekauft.

Politische Motive
Dabei hätte es nicht einmal der Recherche bedurft, um sie als Schwindel zu entlarven, sondern einfacher Überlegung: Für die rot-grüne Bundesregierung, die 1998 auch im Bundesamt für Strahlenschutz die Macht übernahm, wäre das angebliche Geheimwissen dieser Behörde eine höchst willkommene Handhabe zur Einstellung des Endlagerprojekts gewesen. Tatsächlich aber musste sie eingestehen, dass Beweise für die Nichteignung des Salzstocks nicht vorlägen. [...]

Ideologisierung, Demagogisierung, Dogmatisierung, Dämonisierung, Furcht und Vorurteile schüren, Tatsachen zurechtbiegen, bewährte Strategien seit 70 Jahren. Nun endlich auch bei den Grünen. :roll:

Spidermurphy

alle achtung , so wie es aussieht hat greenpease dazu gelernt
" schlag ein korruptes system mit seinen eigenen waffen "

:wink:

polarbear

Qualitätsjournalismus, da zahlt man gerne GEZ und Geld für Zeitungswebseiten

http://www.stefan-niggemeier.de/blog/journalisten-machen-kemnader-see-unsicher/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+StefanNiggemeier+%28Stefan+Niggemeier%29
ZitatJournalisten machen Kemnader See unsicher

ZitatVom Bloggen bin ich sehr enttäuscht. Nicht von der Möglichkeit, aber von der Qualität. (…) Die bürgereigene Berichterstattung wird den Lokaljournalisten niemals ersetzen.
Bodo Hombach, Geschäftsführer der WAZ-Mediengruppe


Die „Westdeutsche Allgemeine Zeitung” hat im Kemnader See südlich von Bochum ein Krokodil entdeckt. Aber es ist nicht das da oben. Es ist das hier [...]

Auch bei der Bochumer Polizei sind noch keine Hinweise eingegangen â€" bis heute nicht. Dabei gehört zum Polizeipräsidium Bochum durch einen glücklichen Zufall auch die Polizeiinspektion Witten, so dass beide Uferseiten des Sees abgedeckt sind. Oder wie Pressesprecher Volker Schütte sagt: „Der See ist fest in unserer Hand!” Der Fall macht „immens Arbeit”, sagt er, nicht wegen tatsächlicher Polizeiarbeit, sondern wegen der Medienanfragen, die nach dem ersten WAZ-Artikel „im Minutentakt” kamen, u.a. von „Bild” und RTL.


Besonders groß stieg aber der WDR in die Berichterstattung ein und berichtete nicht nur in seiner „Lokalzeit Bochum” über das mögliche Tier im See, sondern kam auch überregional in der „Aktuellen Stunde” seinem Informationsauftrag nach â€" samt Live-Schaltung zu einer Reporterin vor Ort: [...]

HittiSan

Also, ich hab was zu nörgeln! Wir waren grade essen, bei einem Araber quasi um die Ecke. Karamane heißt der Schuppen.  Ich bestell nen Grillteller, Tamara Lammrouladen, jeder vorher ne Suppe. Ich will bei dem Grillfleisch Kartoffelecken als beilage. Keinen Reis! Ich frage den Kellner und erinnere ihn noch einmal daran. als er mir ein neues Bier bringt. Ich fühlte es schon beim Pinkeln, dass da was faul sein wird...
Am Tisch nebenan bestellten andere Gäste eine Vorspeisenplatte mit 40 Tellern. Das bewirkte dann wohl den servicetechnischen Blackout. Nachdem wir unser Süppchen geschlürft hatten, ich hatte ne miese Fischsuppe für 6,50 â,¬ die mit 4,50 â,¬ ok gewesen wäre, Tamara war mit ihrer Tomatensuppe zufrieden, kam der Hauptgang. Was sehe ich. auf meinem Teller liegt Reis! Der Kellner verpisste sich so schnell, dass ich gar nicht dazu kam, ihn ranzupfeifen. Da war ich schon stinkig. Nachdem ich wirklich laut durch den Laden den Service herangebölkt habe, anders kann man das nicht nennen, kam endlich der Typ an den Tisch. Von den Kartoffelecken, die ich anstatt vom Reis bestellt hatte, waren in seiner Birne wohl nur, trotz seines netten westeuropiäschen Eindrucks und der dicken, tätowierten Oberarme wohl nur Fragezeichen zurückgeblieben. Aber da Tamara mir beipflichtete, blieb ihm nichts weiter übrig, als mich um Verzeihung zu bitten und ein baldiges Nachreichen der Kartoffelecken in Aussicht zu stellen. Dann probier ich das Fleisch. erst den Schiß-Kebab, dann die Lammbrocken und dann das Hühnerfilet. Alles schmeckte so rauchig, als sei es zu lange über schlechtem Holz gegrillt worden. Obwohl es nicht zu lang gegrillt war. Nehme an, die hauen den Grill- oder Rauchgeschmack irgendwie mit Aromen auf das Fleisch. Ich fand das Zeug jedenfalls ungenießbar und pfiff den Kellner wieder ran, der natürlich nicht kam. Dann schnappte ich mir, mittlerweile auf 180, den Getränkeclown und machte ihm klar, dass ich mein Essen nicht zahlen würde.  Der verstand wohl, wir wollten gar nichts zahlen und sagte, wir sähen auch so aus, als wenn wir nicht zahlungsfähig seien. Da wurde dann Tamara, gelinde gesagt, ein wenig ungehalten und machte ihre Lammrouladen auch noch nieder. :D Na ja, sie blieb zumindest sitzen. Das ist in solchen Fällen ein gutes Zeichen. Jedenfalls verließen wir den Laden, nachdem wir die Getränke und die Suppen gezahlt hatten und essen jetzt statt dessen Kartoffelchips, weil wir gestern nicht eingekauft haben. Und Hausverbot haben wir auch gekriegt.
Also, jetzt, wo ich nicht mehr ganz so stinkig bin, muss ich sagen, dass mit dem Rauchgeschmack beim Grillteller war in der Speisekarte weder angeführt noch wurde erwähnt, dass da mit Holzgrill gearbeitet wird, was auch nicht stimmen kann, dazu hat der Laden nicht die Küche, nehme ich an. Die Rouladen waren übrigens in Ordnung, die schmeckten nicht verraucht, sondern normal. Ist hier im Forum irgendein Küchenfachmann, der sagen kann, ob mann diesen Rauchgeschmack durch irgendwelche künstlichen Aromen den Speisen hinzufügen kann? Ich mein jetzt kein_Hickoryrauchsalz oder so. Das muss was anderes sein. Ich hab mich jetzt auch wieder abgeregt. 
Sorry, mein Posting hat nichts mit Politik, sondern nur mit Nörgelei zu tun, aber ich denk, das paßt trotzdem hierhin. Das mit den künstlichen aromen würde mich echt interessieren. KAnn man diesen Holzgrill-Geschmack künstlich erzeugen und auf dem E-Grill gegrilltes Fleisch damit "nachwürzen", dass es genauso schmeckt?
Ich bin der Herr Nr. 7 ohne führende Doppelnull!

w

Das war verflucht ärgerlich. Wenn der arabische Geschäftsführer noch frecher geworden wäre, hätte ich das Essen mitgenommen und untersuchen lassen. :yes:

Spidermurphy

Zitat von: HittiSan am 01. Mai 2010, 20:40:38
.......................................
KAnn man diesen Holzgrill-Geschmack künstlich erzeugen und auf dem E-Grill gegrilltes Fleisch damit "nachwürzen", dass es genauso schmeckt?


es gibt heute nichts was es nicht gibt , ich leg sogar noch eins drauf  ;)
bist du denn sicher das du überhaupt "" fleisch "" auf dem teller hattest

http://www.patent-de.com/19951221/DE69203376T2.html

hatte das vor jahren mal im fernsehen gesehen , in einem direkten vergleich konnte man zumindest im fernsehen keinen unterschied feststellen ( die haben darauf rum gehauen und zurecht geschnitten )
und wie gesagt das ist schon jahre her

aber zu deiner frage
http://www.takasago.com/         
http://www.takasago.com/aromachemicals/aroma.htm

das ist nur eine von sehr vielen firmen , hatte sie nur genommen weil sie hin und wieder unser städtisches umfeld ( je nach windrichtung ) mit kaugummi aroma erfrischt  :up:



:wink:

w

Zitat von: Spidermurphy am 01. Mai 2010, 21:26:15
bist du denn sicher das du überhaupt "" fleisch "" auf dem teller hattest

Boarrh! Schüttel. Ich hab mal Surimi gekauft, irrtümlich. Igitt!

svk

so als Koch a.D sag ich mal dazu > lies einfach mal die beschreibe von dem abgepackten rauchschinken usw. im Supermarkt :grummel:

heut wird fast nix mehr echt gräuchert ist überall eingesprüht mit raucharoma *bürks*

zu den vielen anderen chemischen sachen im essen sag ich lieber nix

mir wird scho jedesmal übel wenn ich an das industriemehl denke was die meisten bäcker heut verwenden > mit rieselhilfen stabilisatoren usw. > da brauch man sich net wundern wenn der magen mit sodbrennen auf nen brötchen oder kuchen reagiert :yes: