Autor Thema: Die Suche.... nach einem neuen PC...  (Gelesen 7534 mal)

Offline James Gerling

  • "All Area Member"
  • & Foreneigentum
  • *****
  • Beiträge: 1087
  • Happy Faktor 21
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die Suche.... nach einem neuen PC...
« Antwort #15 am: 04. September 2012, 11:54:44 »
dafür nutze ich den Blackberry  :hammer:

Offline svk

  • DayZ Geheimbund
  • & Foreneigentum
  • *
  • Beiträge: 6029
  • Happy Faktor 71
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die Suche.... nach einem neuen PC...
« Antwort #16 am: 04. September 2012, 18:17:31 »
die größere grafikkarte is wichtiger

wenn du hohe auflösungen + AA/AF zockst bringt die doch ne ecke mehr und hat beim automatischen übertakten mit den herstellertools auch ordentlich luft nach oben

und du hast nen Win7/64 dazu :up: , der billigere rechner is ja ohne BS :down:

und der mit rot sieht auch cooler aus ;)
« Letzte Änderung: 04. September 2012, 18:21:58 von svk »

Offline James Gerling

  • "All Area Member"
  • & Foreneigentum
  • *****
  • Beiträge: 1087
  • Happy Faktor 21
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die Suche.... nach einem neuen PC...
« Antwort #17 am: 04. September 2012, 18:27:12 »
hehehehe

Um das BS gehts am wenigstens, ob das jetzt noch drauf kommt oder peng...  :ka:

Kiste steht untern Desk, sieht man eh nix  :yes:

Ich übertakte nix....  :carwag:

Aktuell zogge ich gerade wieder ein bissel Mount and Blade Warband... dafür reicht meiner noch Jahre...  :insane:

Offline svk

  • DayZ Geheimbund
  • & Foreneigentum
  • *
  • Beiträge: 6029
  • Happy Faktor 71
  • Geschlecht: Männlich
Re: Die Suche.... nach einem neuen PC...
« Antwort #18 am: 04. September 2012, 18:48:45 »
die neuen karten muss man auch nicht direkt selber übertakten

das is scho integriert in den karten, in dem zugehörigen tool welches jeder hersteller dabei hat kann man einfach das powerlimit  bis ca 130%(je nach grundtaktung der karte) erhöhen
dann taktet die karte von allein im rahmen des limits höher

da die karten dafür vorgesehen sind besteht auch keine gefahr was kaputt zu machen :up:

einfacher geht das übertakten für planlose garnet :D

Zitat
Um dies genau protokollieren zu können, hat Nvidia einige neue Bauteile eingesetzt, sodass die GeForce GTX 680 nicht mehr nur die Temperatur feststellen kann, sondern genauso die anliegenden Ströme wie die Leistungsaufnahme selber. Stellt die GK104-GPU nun fest, dass das Power Target nicht erreicht worden ist und die Temperaturen Spielraum nach oben haben, übertaktet sich der Rechenkern nicht nur selber, sondern erhöht gleichzeitig die Spannung, um einen stabilen Betrieb zu ermöglichen.

Der GPU-Takt ist dementsprechend abhängig von der Gehäusetemperatur und dem verbauten Kühler und natürlich auch von der Qualität der Karte selber (manche Modelle haben höhere Leckströme und damit einen höheren Energiebedarf als andere aus derselben Baureihe), sodass sich keine GeForce GTX 680 wie die andere verhält – die Karten takten also unterschiedlich hoch. Laut Nvidia sollen die Unterschiede aber sehr gering sein, sodass diese selbst kaum messbar sind. Zudem ist der Takt nur selten gleichmäßig, in vielen 3D-Titeln gibt es ein ständiges „auf und ab“ (der Takt kann jede 100 Millisekunden gewechselt werden).