Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Fun Ecke.... / Re: Guten Morgen
« Letzter Beitrag von KIKA Trump am Gestern um 18:39:59 »
 :wink: :wink: :wink:
2
Computerspieleecke.... / Re: Ark Survival Evolved
« Letzter Beitrag von svk am Gestern um 15:40:10 »
höhlenforscher  :D



3
Fun Ecke.... / Re: Guten Morgen
« Letzter Beitrag von svk am Gestern um 15:21:05 »
 :crazy6:
4
Fun Ecke.... / Re: Guten Morgen
« Letzter Beitrag von SaKaGe am Gestern um 11:58:08 »
schönes pfingstwochenende  :wink: :D
ich muss das ganze wochenende zocken  :heul:
5
Fun Ecke.... / Re: Guten Morgen
« Letzter Beitrag von svk am Gestern um 11:53:24 »
schönes pfingstwochenende  :wink: :D
6
Software Problem? / Re: Winddows 10
« Letzter Beitrag von KIKA Trump am 18. Mai 2018, 21:36:12 »
gibbet die nicht bei Ebay für nen €.
Wußte garnicht das man für 7 überhaupt eine braucht.  :D
7
Software Problem? / Re: Winddows 10
« Letzter Beitrag von mr ed am 18. Mai 2018, 12:47:33 »
isch habe kein windows 10.  :D

ach übrigens hat wer noch ne win7 lizenz über die er loswerden will?
8
Software Problem? / Re: Winddows 10
« Letzter Beitrag von svk am 18. Mai 2018, 09:36:11 »
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Spring-Creators-Update-1803-verursacht-Probleme-mit-bestimmten-SSDs-4051501.html

 :crazy6:

Zitat
Das Windows-10-Update 1803 hat offenbar Probleme mit SSDs. Nach Intels 600p und Pro 6000p nun auch mit den XG4-, XG5- und BG3-Modellen von Toshiba. Die Auswirkungen unterscheiden sich stark und nur für die Intel-SSDs gibt es eine (radikale) Abhilfe.

Obwohl Microsoft das Spring Creators Update 1803 für Windows 10 in letzter Sekunde noch einmal um mehrere Tage verschoben hatte, um Fehler zu beseitigen, gibt es weiterhin Probleme mit der aktuell ausgelieferten Update-Version. Zuerst wurde ein Absturz als systemisch bestätigt, der bei der Installation von Windows 10 1803 auf bestimmten Intel-SSDs wie der 600p oder der Pro 6000p auftreten konnte. Nach diesem Absturz hingen bestimmte Rechner in einer endlosen UEFI-Bootschleife fest.

Radikalkur: Update blockieren
Microsoft reagierte darauf, indem die Windows-Update-Komponente Systeme mit den betroffenen SSDs nicht mehr auf Windows 10 1803 aktualisiert und Nutzer somit bei 1709 festhängen. Man arbeite, so die Betriebssystemprogrammierer des Konzerns, mit den betroffenen OEM-Partnern an einer Lösung, damit künftig das April-Update 1803 problemlos installiert werden könne. Auf ein Zeitfenster wollte man sich nicht festlegen. Pikant: Einer dieser OEM-Partner ist Microsoft selbst, in dessen Surface Pro 2017 eine betroffene Intel-SSD arbeitet.
9
Die 35m verhindern bestimmt sogar, das irgend nen russischer Oligarch da mit seinem Bötchen durchtuckert.  :D
Die Oligarchen haben bestimmt Torpedos auf ihren Yachten geladen.... :hammer:
10
Allgemeiner Diskussionsbereich / Re: Wetter, Wetter, Wetter...
« Letzter Beitrag von Lt. Bölter am 17. Mai 2018, 17:12:42 »
aber nur wenn mann verhütet...  :D
:D
Seiten: [1] 2 3 ... 10